Powered by Cabanova
BORDER COLLIE Der Border Collie ist ein arbeitender Hütehund und ist deshalb nicht ein Hund für jedermann . In den bekanntesten Hundebüchern wird er als der Hund mit der höchsten Arbeitsintelligenz beschrieben. Ein Border Collie ist stets bereit, seinem Schäfer zu gehorchen. Ausgesprochen Arbeitswillen zeigt er beim Zusammentrieb der Schafherden im unwegsamen Hügelland. In unserer modernen Zeit ist der Border Collie zu neuem Ruhm gekommen. Bei Gehorsam- und Agility Wettbewerben hat er seine Leistungsbereitschaft neu bestätigt. Die Intelligenz des Hundes und seine Bereitschaft zu gehorchen, macht ihn für den heutigen Hundeliebhaber zu einem führigen und loyalen Begleithund. Allgemeines Erscheinungsbild: Die allgemeine Erscheinung soll die eines gut proportionierten Hundes sein, wobei die geschmeidigen Außenlinien Qualität, Anmut und vollkommene Harmonie in Verbindung mit genügend Substanz zeigen, wodurch der Eindruck entsteht, dass der Hund zu ausdauernder Leistung fähig ist. Jegliche Tendenz zu Plumpheit oder Schwäche ist unerwünscht. Verhalten und Charakter: Aufgeweckt, aufmerksam, führig und intelligent, weder nervös noch aggressiv Augen: Weit auseinander stehend, oval, von mittlerer Größe und braun, außer bei Blue Merles, wo ein Auge oder beide teilweise oder ganz blau sein dürfen. Ausdruck sanft, aufgeweckt, aufmerksam und intelligent. Die Augenfarbe sollte der Farbe des Fells angepasst sein. Ohren: Von mittlerer Größe und Textur, weit auseinander stehend, aufrecht oder halb aufrecht getragen, ausdrucksvoll beweglich. Die Ohren sollten am Kopf hoch angesetzt sein. Rute: Mäßig lang, mit ihrem letzten Wirbel mindestens bis zum Sprunggelenk reichend, tief angesetzt, gut behaart, mit einem Aufwärtsschwung am Ende, der die anmutige Außenlinie und Harmonie des Hundes abrundet. Im Erregungszustand kann die Rute höher, aber nie über dem Rücken getragen werden Haarkleid: Beschaffenheit des Haares: Zwei Fellvarietäten sind anerkannt, eine mäßig lange und eine stockhaarige. Bei beiden Varietäten ist das Deckhaar dicht und von mittlerer Textur, Unterwolle weich und dicht, was dem Bordercollie einen wetterfesten Schutz verleiht. Bei der mäßig langen Fellvarietät bildet das reichliche Haarkleid Mähne, Hosen und Fahne. An Gesicht, Ohren, Vorderläufen (ausgenommen Federn) und Hinterläufen vom Sprunggelenk bis zum Boden soll das Haar kurz und glatt sein. Farbe: Eine Vielfalt von Farben ist erlaubt, wobei weiß nie vorherrschen soll. Größe: Idealhöhe: Rüden 53 cm, Hündinnen etwas weniger
BORDER COLLIES UND FARBEN
- HOME
- FAY
- BILDER
- ÜBER MICH
- VIDEOS
- GÄSTEBUCH
- BC
Banner COM